Fahrer, die ein Stoppschild übersehen, handeln grob fahrlässig. Auch wenn sie glaubhaft machen, dass sie von Existenzsorgen geplagt und daher unaufmerksam waren, haften sie für die ­Folgen (Oberlandesgericht Hamburg, Az. 14 U 99/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 47 Nutzer finden das hilfreich.