Auch Kunden einer Internetapotheke können einen Kauf widerrufen und ihr Geld zurückverlangen. Zwar darf der Widerruf laut Gesetz ausgeschlossen werden, wenn Ware nicht zur Rücksendung geeignet ist. Medikamente sind dazu aber durchaus geeignet, selbst wenn die Apotheke sie nicht erneut verkaufen kann (Amtsgericht Köln, Az. 111 C 22/07).

Dieser Artikel ist hilfreich. 354 Nutzer finden das hilfreich.