Macht ein Künstler, der sowohl angestellt als auch freischaffend ist, mit seiner selbstständigen Arbeit viele Jahre Verluste, kann ihm deshalb das Finanzamt die Absicht nicht absprechen, Gewinne erzielen zu wollen (BFH, Az. XI R 46/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 154 Nutzer finden das hilfreich.