Eine Klausel im Mietvertrag, wonach Kleinreparaturen bis zur Höhe von 100 Euro vom Mieter zu zahlen sind, ist rechtens. Das gilt zumindest dann, wenn diese Zahlungspflicht pro Jahr auf eine Summe in Höhe von 8 Prozent der Jahresmiete begrenzt ist (Amtsgericht Braunschweig, Az. 116 C 196/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 155 Nutzer finden das hilfreich.