Meldet sich ein Schüler für eine Klassenfahrt an und streckt der Lehrer Kosten vor, müssen diese ersetzt werden. Das gilt auch, wenn der Lehrer nicht ausdrücklich zum Bezahlen von Reiserechnungen bevollmächtigt wurde (Verwaltungsgericht Gelsenkirchen, Az. 4 K 4627/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 311 Nutzer finden das hilfreich.