Ausgaben für die Bewirtung von Gästen, die ein hoher Beamter bei einer offiziellen Feier zur Übergabe der Amtsgeschäfte und Verabschiedung in den Ruhestand hat, sind keine Werbungskosten. Das gilt auch, wenn sein Dienstherr das Abschiedsfest veranstaltet und zwei weitere Kollegen mit verabschiedet (Finanzgericht Köln, Az. 5 K 4506/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 58 Nutzer finden das hilfreich.