Wer innerhalb von fünf Jahren mehr als drei Immobilien kauft und wieder verkauft, den bittet das Finanzamt wegen gewerblichen Grundstückshandels zur Kasse. Sogar ein Verkäufer von nur zwei Grundstücken gilt als Grundstückshändler, wenn er beim Kauf die feste Absicht hatte, sie zu bebauen und dann die Immobilien zu verkaufen (BFH, Az. X R 5/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 91 Nutzer finden das hilfreich.