Stürzt ein Gast auf der Wirtshaustreppe, weil ein vorgeschriebener Handlauf fehlt, erhält er Schmerzensgeld. Bei zwei gebrochenen Handgelenken sind 1 500 Euro angemessen (Landgericht München 1, Az. 6 O 14405/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 502 Nutzer finden das hilfreich.