Wer ein umgebautes Motorrad fährt, riskiert den Versicherungsschutz. Die Haftpflichtversicherung muss nicht zahlen, wenn der Fahrer einen Unfall verursacht, nur den Führerschein für Kraftfahrzeuge bis 80 Stundenkilometer hat und das Motorrad 115 km/h fahren kann (Oberlandesgericht Nürnberg, Az. 8 U 3687/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 209 Nutzer finden das hilfreich.