Jetzt muss das Bundesverfassungsgericht entscheiden, ob getrennte Eltern Fahrtkosten zu ihren Kinder als außergewöhnliche Belastung abziehen können (Az. 2 BvR 1520/08). Der Bundesfinanzhof lehnt das ab (Az. III R 41/04).

Tipp: Weisen Sie die Fahrtkosten in Ihrer Steuererklärung nach und halten Sie diesen Punkt im Steuerbescheid mit einem Einspruch bis zur Klärung offen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 604 Nutzer finden das hilfreich.