Ein Autohaus, das Autos von ausländi­schen Händlern vermittelt, haftet nicht für Mängel an den Fahrzeugen, wenn es die Bestellung richtig weitergegeben hat. Der Käufer muss sich an den ausländischen Vertragspartner halten (Oberlandesgericht Hamm, Az. 8 U 83/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.