Wer im Urlaubsland bestohlen wird, muss das umgehend den dort zuständigen Behörden melden. Sonst kann sich die Reisegepäckversicherung weigern, den Schaden zu übernehmen, da der Versicherungsnehmer durch sein Zögern eine seiner Pflichten verletzt habe (Amtsgericht München, Az. 233 C 7326/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 70 Nutzer finden das hilfreich.