Kauft ein Kunde ein Fahrzeug mit Tüv-Gutachten, das sich später als falsch herausstellt, kann er vom Tüv keinen Schadenersatz verlangen. Das gilt auch dann, wenn er das Fahrzeug überhaupt nicht nutzen kann (BGH, Az. III ZR 194/04).

Dieser Artikel ist hilfreich. 216 Nutzer finden das hilfreich.