Ein Bio-Tattoo, das trotz Versprechungen nach zehn Jahren nicht verschwunden ist, kommt einer Körperverletzung gleich, urteilte das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az. 7 U 125/08). Dort wurde eine Tattoo-Künstlerin verurteilt, einer Kundin alle materiellen und immateriellen Schäden wegen einer Bio-Tätowierung zu ersetzen. Die Frau hatte sich nach Angaben der Deutschen Anwaltshotline auf einer Messe eine Sonne rund um den Bauchnabel tätowieren lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 344 Nutzer finden das hilfreich.