Weil die Volksbank Trier das Risiko beim Erwerb eines Dachfonds verharmloste, muss sie einem Anleger 50 000 Euro Schadenersatz zahlen. Dazu hat sich die Volksbank Trier in einem vor dem Landgericht Trier geschlossenen Vergleich verpflichtet (Az. 5 O 56/03), wie die Kanzlei Rotter Rechtsanwälte mitteilt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 34 Nutzer finden das hilfreich.