Behinderte müssen sich entscheiden, ob sie den Pauschbetrag in Anspruch nehmen oder die tatsächlichen Kosten nach Abzug der zumutbaren Belastung abrechnen. Nur ausnahmsweise dürfen sie zusätzlich zum Behindertenpauschbetrag zum Beispiel Heilkurkosten ansetzen (Bundesfinanzhof, Az. III R 38/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 24 Nutzer finden das hilfreich.