Eine Krankenschwester kann die Ausgaben für eine zweijährige Weiterbildung zur Lehrerin für Pflegeberufe an einer privaten Hochschule voll abziehen. Das seien Werbungskosten, urteilte der BFH. Dazu gehören Fahrtkosten, Verpflegungspauschale und Arbeitsmittel. Die Fahrten zwischen Wohnung und Schule darf sie für den Zweijahreskurs nur pauschal wie den Weg zur Arbeit abrechnen: Für die ersten 10 Entfernungskilometer je 30 Cent, ab 11. Kilometer 40 Cent (Az. VI R 190/97).

Dieser Artikel ist hilfreich. 160 Nutzer finden das hilfreich.