Liegt ein Arbeitszimmer in einer extra gemieteten Wohnung im selben Geschoss, wo der Arbeitnehmer wohnt, muss das Finanzamt dafür nur den Höchstbetrag von zurzeit 1 250 Euro im Jahr als Werbungskosten anerkennen (BFH, Az.  VI R 125/01 und VI R 124/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.