Zeigt sich im Laufe der anwaltlichen Beratung, dass eine geplante Klage höchstwahrscheinlich verloren wird, muss der Anwalt den Mandanten darauf deutlich hinweisen. Hätte der Mandant sonst vermutlich nicht geklagt, muss der Anwalt die Prozesskosten übernehmen (OLG Düsseldorf, Az. 24 U 211/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 186 Nutzer finden das hilfreich.