Anwälte dürfen günstig sein, aber nicht mit Billigangeboten werben („Rechtsberatung 20 Euro“). Das führe zu ruinösem Wettbewerb und Qualitätsverlust (Landgericht Ravensburg, Az. 8 O 89/06 KfH 2).

Dieser Artikel ist hilfreich. 35 Nutzer finden das hilfreich.