Empfänger von Arbeitslosengeld II haben Anspruch auf staatliche Beratungshilfe, wenn sie sich mit der Arbeitsagentur streiten. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden (Az. 1 BvR 1517/08). Beim Streit um das Arbeitslosengeld II müssen Menschen mit wenig Geld nicht auf einen Anwalt verzichten, wenn sich Menschen mit viel Geld in diesem Fall einen Anwalt genommen hätten. Die kostenlose Beratung der ­Arbeitsagentur ist kein Ersatz.

Dieser Artikel ist hilfreich. 148 Nutzer finden das hilfreich.