Reise­ver­anstalter müssen Vertrags­hotels auf ausreichende Sicherheit über­prüfen. Von Treppen, Aufzügen, elektrischen und sons­tigen Anlagen dürfen keine Gefahren für Urlauber ausgehen. Bei ausländischen Hotels gelten aber nicht die deutschen Stan­dards, sondern die des jeweiligen Landes (Ober­landes­gericht Düssel­dorf, Az. I-21 U 69/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.