Italien­urlauber, die mit dem Auto unterwegs sind, sollten auf Verkehrs­schilder mit dem Hinweis „zona traffico limitato“ achten – verkehrs­beruhigte Zone. Solche Zonen gibt es in vielen italienischen Städten. Zu bestimmten Uhrzeiten sind sie für orts­fremde Fahr­zeuge tabu. Die Kontrolle erfolgt per Video­über­wachung. Fahrer, die ohne Genehmigung in diese Bereiche hinein­fahren, begehen eine Ordnungs­widrigkeit und erhalten einen Bußgeld­bescheid von etwa 80 bis 120 Euro, der oft erst Monate nach dem Urlaub eintrifft. Vorsicht: Die Verkehrs­schilder, die auf diese Zonen hinweisen, sind leicht zu über­sehen. Weitere Informationen, etwa zu Sondergenehmigungen für die Fahrt zum Hotel, gibt es auf der Website des Europäischen Verbraucherzentrums.

Dieser Artikel ist hilfreich. 8 Nutzer finden das hilfreich.