Bei der Buchung einer Reise haben Verbraucher kein kostenloses Widerrufs­recht – anders als beim Online­shopping. Aber ein Rück­tritt ist möglich. Das Amts­gericht Idstein wertete den „Widerruf“ eines Kunden 16 Tage vor Reise­beginn als Rück­tritt. An den Veranstalter musste der Kunde 90 Prozent vom Reise­preis zahlen (Az. 31 C 201/13 [23]). Andere Gerichte halten so hohe Stornopauschalen jedoch für ungültig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.