Bei USB-Sticks und SD-Karten droht ein Preis­anstieg. Grund ist eine Forderung der Zentral­stelle für private Über­spielungs­rechte. Die verlangt neuerdings eine Abgabe von bis zu 1,95 Euro pro Speicherkarte, bisher waren es lediglich 10 Cent. Grund der Abgabe: Speicher­sticks und -karten ermöglichen legale Privatkopien von urheberrecht­lich geschütztem Material. Tipp: Speichermedien im Ausland kaufen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.