Kostenlos oder nicht? Die öffentlichen Versicherer bieten zwar einen Unwetter-Frühwarnservice für ihre Kunden an, aber nicht für alle zum Nulltarif. Selbst der Verband der öffentlichen Versicherer blickt nicht durch und konnte Finanztest nicht mitteilen, welches seiner Mitglieder denn nun seine Kunden zur Kasse bittet und welches nicht. Nach unseren Recherchen gibt es zum Beispiel bei der Versicherungskammer Bayern nur für diejenigen Versicherten kostenlose Warnrufe von Jörg Kachelmanns Wetterservice, die einen „Optimal“-Tarif haben. Alle anderen bezahlen 5 Euro pro Jahr. Bei der Westfälischen Provinzial gilt der Nulltarif nur für Kunden mit einer Gebäude-, Hausrat- oder Kfz-Versicherung. Die VGH spricht auf ihrer Homepage von „bestimmten Voraussetzungen“. Nur eines ist sicher: Das nächste Unwetter kommt bestimmt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 142 Nutzer finden das hilfreich.