Unwetterschäden in Süddeutschland Meldung

Ein schweres Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen ist gestern Nacht über Teile von Baden-Württemberg hinweggefegt. Bereits am vergangenen Wochenende kam es in Süddeutschland zu Überschwemmungen und kräftigen Hagelschauern. test.de sagt, welche Versicherung für die Schäden aufkommt.

Sturm erst ab Windstärke 8

Einschränkung für die Aussicht auf Ersatz: Die Versicherungen zahlen nur bei Sturm. Ab Windstärke 8 sind Gebäude-, Hausrat- und die so genannten Kaskoversicherungen fürs Auto in der Pflicht. Wohngebäudeversicherungen ersetzen beispielsweise abgedeckte Dächer, abgefallene Schornsteine oder Schäden am Haus durch umgestürzte Bäume. Das gilt auch für Schäden an der Garage und direkten Nebengebäuden, wenn diese zusammen mit dem Haupthaus versichert sind. Außerdem sind Folgeschäden abgesichert, wenn etwa während des Unwetters Regen durch kaputte Fenster eintritt und Innenwände oder Fußböden beschädigt. Auskunft über die tatsächlichen Windverhältnisse erteilt die örtliche Wetterstation.

Auto und Co.

Sturmschäden an Autos und Motorrädern begleicht die Teilkasko. Sie ersetzt auch Schäden durch herumfliegende Gegenstände wie Ziegel oder Äste. Wer allerdings wegen des Sturms einen Unfall verursacht, braucht schon eine Vollkasko, um den Schaden ersetzt zu bekommen. Bei Kasko- und Teilkaskoversicherung bleiben Betroffene in Höhe der vereinbarten Selbstbeteiligung auf dem Schaden sitzen.

Pflicht zur Meldung

Generell gilt: Schäden sind der betroffenen Versicherung unverzüglich zu melden. Wer mit der Schadensmeldung zu spät kommt, kann leer ausgehen. Bei der Hausratversicherung zu berücksichtigen: Die Versicherung ersetzt den Schaden nur in voller Höhe, wenn die Versicherungssumme stimmt. Wer nur eine Police über 50 000 Euro und Inventar im Wert von 100 000 Euro besitzt, bekommt stets nur die Hälfte seiner Hausratschäden ersetzt - auch wenn der Schaden nur einen Bruchteil der Versicherungssumme ausmacht. Außerdem: Die Hausratversicherung gilt nur für Gegenstände, die sich im Gebäude befanden.

... weiter zu Schäden durch Überschwemmung

Dieser Artikel ist hilfreich. 581 Nutzer finden das hilfreich.