Unbestellt zugeschickte Ware können Verbraucher als geschenkt ansehen. Sie können deshalb mit dem „Dankeschön-Überraschungspaket“ der Firma Paul Silver GbR machen, was sie wollen. Die Firma mit einer Postfachadresse in Hamburg hat solche Pakete mit einer Rechnung über 39,99 Euro an Verbraucher geschickt, die gar nichts bestellt hatten, berichtet die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt.

Die Empfänger müssen die Ware weder bezahlen noch zurückschicken oder zur Abholung bereit halten. Der Händler hat keine Ansprüche an sie.

Dieser Artikel ist hilfreich. 334 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr bei test.de