Unternehmensbeteiligungen Meldung

Was Fairrenta für eine ­zündende Idee hält, ist nach Einschätzung von ­Finanztest eine brand­gefährliche ­Beteiligung.

Das Angebot der Fairrenta GmbH sollte für Anleger keine Alternative zu den schwachen Aktienmärkten sein. Zwar verspricht das Unternehmen aus Tübingen eine sorgenfreie Zukunft und jährliche Erträge von 8 bis 12 Prozent aus Investitionen in Immobilien, die zwangsversteigert werden. Doch hinter dem Konzept steckt nichts weiter als eine Unternehmensbeteiligung - und die ist meist riskant und nur in den seltensten Fällen rentabel.

FINANztest erklärt die Geschäftsidee der Fairrenta GmbH an Beispielen und sagt, wie sich Anleger verhalten sollten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 922 Nutzer finden das hilfreich.