Unterhaltszahlungen Oft noch nach drei Jahren

0
Inhalt

Geschiedenen Müttern steht nur noch in Ausnahmefällen auch nach dem dritteln Lebensjahr des Kindes Unterhalt zu. Mittlerweile zeigt sich aber, dass viele Familiengerichte sich auf diese Ausnahmeregeln berufen und den Müttern weiter Zahlungen zusprechen. Die Tendenz: Ein Teilzeitjob ist nach dem dritten Geburtstag zumutbar, ein Vollzeitjob erst mit Beginn der siebten Schulklasse.

Finanztest informiert zum Unterhaltsrecht und zeigt, wie Richter die gesetzlichen Regelungen in der Praxis anwenden.

0

Mehr zum Thema

  • Ehevertrag Vom Tabu zum Thema – die Fakten

    - Scheitert eine Ehe wider Erwarten, ist dies schmerzhaft genug. Ein guter Ehevertrag kann verhindern, dass die Ehe auch finanziell bitter endet.

  • Ehegatten­splitting Die besten Steuertipps für Paare

    - Der Trau­schein zahlt sich für die meisten Paare aus – sogar rück­wirkend fürs Hochzeits­jahr. Ziehen Ex-Partner an einem Strang, sparen sie auch noch nach einer Trennung.

  • Unterhalt So setzen Sie Zahlungen von der Steuer ab

    - Wo werden Unter­halts­zahlungen an Kinder oder Ex-Partner einge­tragen? Wie werden Zahlungen steuerlich optimal verteilt? Hier lesen Sie, wie viel Steuer­entlastung drin ist.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.