Studiert der Sohn länger als die Regelstudienzeit und kann nicht beweisen, dass dies unverschuldet geschieht, müssen die Eltern nicht mehr zahlen (OLG Koblenz, Az. 9 WF 553/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.