Unterhalt Meldung

Alleinerziehende müssen nach der Scheidung Vollzeit arbeiten, sobald das Kind drei Jahre alt ist. Unterhalt vom Ex-Ehepartner können sie nur ausnahmsweise verlangen, wenn im Einzelfall zwingende Gründe vorliegen, entschied der Bundesgerichtshof (Az. XII ZR 94/09). Im konkreten Fall wollte eine Mutter Betreuungsunterhalt, deren Tochter in die dritte Klasse ging. Die Richter meinten aber, das Kind könne zur Ganztagsschule gehen. Eine persönliche Nachmittagsbetreuung durch die Mutter sei nicht notwendig, sie müsse genauso arbeiten wie ihr Exmann, der das Kind nicht betreut. Das Urteil betrifft den Unterhalt für die Frau – für die Tochter muss der Vater nach wie vor zahlen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 558 Nutzer finden das hilfreich.