Unter der Lupe Magere Erträge aus Kinder­sparplan

1
Unter der Lupe - Magere Erträge aus Kinder­sparplan

Angebot. Der Versicherer CosmosDirekt bietet einen Kinder­sparplan an, der als Renten­versicherung konzipiert ist. Der monatliche Spar­betrag muss mindestens 25 Euro betragen. Einzahlungen sind auch viertel-, halb- oder jähr­lich möglich. Im ersten Jahr zahlt der Versicherer 1,75 Prozent Zinsen. Nur für das im ersten Jahr einge­zahlte Geld gibt es im zweiten Jahr 2,25 Prozent. Auf die Spar­beträge für das zweite Jahr zahlt CosmosDirekt wieder 1,75 Prozent und erst nach zwölf Monaten 2,25 Prozent. Erreicht das Geld aus dem ersten Jahr den 25. Monat, wird es im dritten Jahr mit 3,8 Prozent verzinst. Der hohe Zins ist nur für das dritte Jahr garan­tiert.

Vorteil. Der Sparplan lässt ein bequemes Sparen zu. Er hat keine feste Lauf­zeit und kann jeder­zeit gekündigt werden, es fallen keine Kosten an.

Nachteil. Wer über drei Jahre monatlich 50 Euro spart, hat insgesamt 1 800 Euro einge­zahlt und eine Zins­gutschrift von 67,86 Euro erhalten. Das entspricht einer Rendite von 2,42 Prozent.

Finanztest-Kommentar: Dieser Sparplan lohnt sich nicht. Die Rendite liegt nur auf dem Niveau für ein gutverzinstes Tages­geldzinsen. Wer statt des Sparplans den Betrag fest anlegt, profitiert mehr. Die besten Fest­geld­angebote nennen wir im Produktfinder Festgeldvergleich.

1

Mehr zum Thema

  • Prämienspar­verträge Ärgerliche Kündigungen, umstrittene Zins­anpassung

    - Beim Prämiensparen sanken die Zinsen schnell und stiegen lang­sam. Neu: Auch BW-Bank-Sparern steht ein Nach­schlag zu. test.de informiert und bietet einen Online-Rechner.

  • Smart­broker Neuer Onlinebroker mit güns­tigen Preisen

    - Ein neuer Onlinebroker lockt Anleger mit güns­tigen Order­preisen: Beim Smart­broker kosten Wert­papierkäufe über Xetra nur 4 Euro, über andere Handels­plätze sind noch...

  • Sparziel 100 000 Euro So viel müssen Sie auf die Seite legen

    - Wer träumt nicht davon, 100 000 Euro auf dem Konto zu haben? Wir zeigen Ihnen, wie viel Sie sparen müssen, damit es klappt!

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

leasing19 am 19.11.2012 um 15:11 Uhr
Alternative ?

Wäre denn den Sparplan der DKB eine Alternative zum Kinder-Sparplan ?
Dort muss man jedoch die vereinbarte Laufzeit einhalten, um den Bonus bei Laufzeitende zu erhalten !