Unser Rat

  • Anruf. Finanzberater, die Ihnen am Telefon oder per E-Mail Geld­anlagen verkaufen wollen, sind unseriös. Gehen Sie niemals darauf ein.
  • Produkt. Schließen Sie keine Verträge über eine Geld­anlage ab, die Sie nicht komplett verstanden haben. Das erspart Ihnen Ärger.
  • Beratung. Nehmen Sie zu Beratungs­gesprächen einen Zeugen mit. Das hilft, wenn es später Streit gibt. Lassen Sie sich Zusagen und Garan­tien immer schriftlich geben. Prüfen Sie, ob der Berater Ihre Wünsche zur Sicherheit, zur Höhe der Erträge, zu Kosten und Kündigungs­möglich­keiten der Anlage im Beratungs­protokoll korrekt wiederge­geben hat.
  • Prospekt. Verlangen Sie einen Anla­gepro­spekt und lesen Sie mindestens das Kapitel zu den Risiken der Anlage genau durch. Dann wissen Sie meist, worauf Sie sich einlassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 47 Nutzer finden das hilfreich.