(Un)pünktlichkeit der Bahn Meldung

Die Deutsche Bahn bekommt ihre Verspätungsprobleme nicht in den Griff, informiert aber besser darüber. Wer wissen möchte, mit wie viel Verspätung ein Zug voraussichtlich ankommen wird, kann unter www.bahn.de die Rubrik „Fahrpläne“ anklicken und dort bei „Ankunft / Abfahrt“ seinen Bahnhof eingeben. Auf dem Bildschirm erscheinen dann Fahrplan und Verspätungsprognose.

Wie verlässlich diese Internetinfos sind, haben wir im Juli stichprobenhaft auf sechs Bahnhöfen recherchiert:

  • Bei über 90 Prozent der mehr als 1 000 kontrollierten Züge stimmten die Informationen recht gut überein.
  • In Einzelfällen gab es Abweichungen von mehr als 5 Minuten.
  • Besonders gut klappte der Service in Hamburg und Hannover. Berlin Zoo und Frankfurt Hauptbahnhof wiesen hingegen die meisten Fehler auf.
  • Verwirrend: Manchmal verschwand ein unpünktlicher Zug zunächst vom Bildschirm, um dann etwas später als verspätet wieder aufzutauchen.
  • Kurios: Einmal meldete der Computer für zwei ICE-Teilzüge unterschiedliche Verspätungszeiten. Tatsächlich rollten sie aneinander gekoppelt gemeinsam in den Bahnhof ein.

Fazit: Ein hilfreicher Service – zum Beispiel für Menschen, die andere vom Bahnhof abholen wollen. Die Genauigkeit sollte aber noch optimiert werden. Und: Trotz besserer Information muss die verbesserte Pünktlichkeit die vorrangige Aufgabe der DB sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 261 Nutzer finden das hilfreich.