Unkaputt­bare Haus­halts­geräte Testsieger der Herzen

3
Unkaputt­bare Haus­halts­geräte - Testsieger der Herzen
Je oller, desto doller? Manche Qualitäts­produkte von früher funk­tionieren immer noch zuver­lässig. © Stiftung Warentest / Privat (M)

Held unseres jüngsten Hand­mixer-Tests: ein 40 Jahre alter RG 28s aus DDR-Produktion. Wir danken für Ihre Zuschriften mit Liebes­erklärungen an ähnlich robuste Rackerer. Hier zeigen wir eine kleine Auswahl.

Auf diese Geräte schwören unsere Lese­rinnen und Leser

3

Mehr zum Thema

  • Akkus So können Sie Akkus sicher und lange nutzen

    - Akku­betriebene Produkte sind auf dem Vormarsch. Doch was kann man tun, damit der Akku lange hält? Und welche Gefahren gehen von Akkus aus? Das klärt unser Special.

  • Ergeb­nisse Reparatur-Umfrage Erfahrungen von 10 000 Teilnehmern ausgewertet

    - Was einmal kaputt ist, bleibt meist auch kaputt – das zeigt eine nicht-repräsentative Umfrage der Stiftung Warentest mit mehr als 10 000 Teilnehmern. Abge­fragt hatten...

  • Die besten Weihnachts­geschenke Testsieger schenken – und dabei Geld sparen

    - Schenken bringt Freude – dem Schenker und dem Beschenkten. Blöd nur, wenn das Präsent gleich kaputt­geht oder nicht so funk­tioniert, wie gedacht. Ob Spielzeug, Fernseher...

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Checker33 am 23.06.2021 um 20:22 Uhr
Haltbarkeit muss verstärkt bewertet werden ...

Auch wenn es schwerfällt, aufwendig ist und jeder BWLer-Idiotie widerspricht - die Haltbarkeit von Geräten mit "zeitloser" Funktion (Bohren, Sägen, Hämmern, ..) muss stärker berücksichtig werden. Gerade bei kleinen Geräten ist die Herstellung selbst die größte Umweltsünde, die nur über möglichst langen Gebrauch in erster, zweiter oder x-Hand abgebüßt werden kann.
Statt eines neuen Bohrhammers habe ich einen guten UBH 2/20 RLE aus von 1989 gekauft. 32 Jahre alt, schnurrt wie ein Bienchen und hat weniger gekostet, als ein Discountergerät. Ersatzteile (Motorkohlen, Kondensator, ..) liefert Bosch zu günstigen Preisen. Das 4,50 m lange, stabile Gummikabel lässt keinen Wunsch nach Akkuspielzeug für Heimpfuscher aufkommen.

pet.alu am 23.02.2021 um 12:25 Uhr
Mehr davon...

Wunderbar, dass Sie das mal würdigen. Ich kann beisteuern:
- meine unverwüstliche (antiker Ausdruck!) Nähmaschine von Husqvarna, 1964. Die kann ich noch vererben. Irgendwann einmal professionell gereinigt, ansonsten sorgfältig geölt gelegentlich.
- Den Reiseföhn aus den 70er, den großen Föhn und die Zitruspresse aus den 80er Jahren, alles von Braun (Design-Aera Dieter Rams). Die heutigen Föhngeräte sind unangenehm lauter und reichen nicht an die Ästhetik dieses Gestalters heran, wie ich finde.

ninick am 10.02.2021 um 15:15 Uhr
Oldies but goldies!

Davon würde ich gerne mehr Beispiele hören - klasse! Zu den langlebigsten Produkten überhaupt gehören übrigens Musikinstrumente, Jahrzehnte und oft auch Jahrhunderte sind kein Problem und teils ja sogar ausdrücklich gewünscht (bei Streichinstrumenten und Gitarren z.B.). Bezüglich Toastern und Föhngeräten wäre ich eher vorsichtig wegen Asbestgefahr: https://www.test.de/Asbest-Die-versteckte-Gefahr-1269112-0
https://www.hausjournal.net/toaster-asbest