Beitrag nach Geschlecht

Bis Ende 2012 sind Preis­unterschiede in Versicherungs­verträgen noch erlaubt.

Versicherung

Bedeutung des Vertrags

Derzeit güns­tiger für …

Kfz-Haft­pflicht­versicherung

Unbe­dingt notwendig.

Frauen (manchmal)

Berufs­unfähigkeits­versicherung

Sehr sinn­voll.

Männer

Kapital­lebens­versicherung

Über­flüssig. Zu teuer, vermischt Risiko­schutz und Alters­vorsorge.

Frauen

Riester-Rente

Sehr sinn­voll wegen der staatlichen Förderung.

Keinen, da schon seit 2006 Unisextarife

Risiko­lebens­versicherung

Unbe­dingt notwendig für alle, die Hinterbliebene zu versorgen haben.

Frauen

Private Kranken­versicherung und Pflege­versicherung

Falls nicht gesetzlich versichert: unbe­dingt notwendig.

Männer

Private Renten­versicherung

Oft sinn­voll für Menschen ohne Anspruch auf geförderte Alters­vorsorge.

Männer

Rürup-Renten­versicherung

Sinn­voll für sehr gut verdienende Selbst­ständige.

Männer

Unfall­versicherung

Sinn­voll.

Frauen (manchmal)

Pfleg­etagegeld- oder Pflegerenten­versicherung

Sinn­voll für alle, die ihre Beiträge lang­fristig zahlen können.

Männer

Direkt­versicherung, Pensions­kasse, Pensions­fonds

Sehr sinn­voll wegen güns­tiger Gruppen­tarife und staatlicher Förderung.

Männer