Verschweigt ein Versicherter nach einem Unfall seinem Versicherer, dass er über einen weiteren Vertrag mit einer anderen Gesell­schaft verfügt, ist das eine Obliegen­heits­verletzung und er geht eventuell leer aus (Ober­landes­gericht Koblenz, Az. 10 U 778/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.