Wer nach einem Unfall eine Entschädigung von seiner privaten Unfallversicherung bekommen will, braucht eine schriftliche Bestätigung vom Arzt. Eine mündliche Aussage des Arztes reicht nicht, entschied das Oberlandesgericht Celle (Az. 8 U 161/07, nicht rechtskräftig). Die meisten privaten Unfallversicherer fordern eine schriftliche Feststellung der Invalidität innerhalb von 15 Monaten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.