Unser Rat

Eine Unfallrentenversicherung ist in Kombination mit einer Unfallversicherung sinnvoll. Der Zusatzschutz eignet sich für Kinder und junge Leute, weil sie vielleicht nach einem schweren Unfall nie in der Lage sein werden, ihren Unterhalt selbst zu verdienen.

Wenn Sie noch keine Unfallversicherung haben und nach einer Kombination suchen, wählen Sie aus der Tabelle eine sehr gute oder gute Unfallversicherung aus. Fragen Sie dann beim Anbieter nach, ob er eine günstige Kombination mit einer Rentenversicherung anbietet. Oft gibt es für diese Kombiprodukte Rabatt. Die Tabelle gibt Ihnen eine Vorstellung vom Preis für eine separate Rentenversicherung.

Wenn Sie schon eine Unfallversicherung haben, können Sie ergänzend eine separate Unfallrentenversicherung abschließen. In der Tabelle sehen Sie, welche Versicherer die Unfallrentenversicherung als separaten Vertrag anbieten.

Werden für die Unfallrentenversicherung mehrere Varianten von Versicherungsbedingungen (Basis, Komfort, Plus) angeboten, raten wir zur höchstmöglichen. Gibt es nur eine Option, fragen Sie nach Tarifen mit verbesserter Gliedertaxe. Dann werden körperliche Schäden höher bewertet und Sie erreichen leichter den für die Rente erforderlichen Invaliditätsgrad von 50 Prozent. Die monatliche Rente ist bei den verschiedenen Varianten identisch.

Die Unfallrente soll Einkommenseinbußen ausgleichen: Vereinbaren Sie deshalb keine Rentenhöhe unter 1 000 Euro im Monat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1597 Nutzer finden das hilfreich.