Ergibt ein Gutachten für ein beschädigtes Auto einen Rest­wert von 50 Euro und der geschädigte Halter verkauft es dafür, muss der Versicherer des Unfall­ver­ursachers diesen Rest­wert anerkennen. Er darf die Entschädigung für den Halter nicht mit der Begründung stark kürzen, das Auto sei viel mehr wert gewesen (Amts­gericht Lübeck, Az. 26 C 2975/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.