In deutschen Kliniken über­leben heute etwa 90 Prozent der schwer­verletzten Unfall­opfer. In den letzten 20 Jahren sank die Sterberate um die Hälfte, teilt die Deutsche Gesell­schaft für Unfall­chirurgie mit. Das liege vor allem an einer besseren Erst­versorgung im Kranken­haus, etwa fest­gelegten Abläufen im Schock­raum und mehr computertomogra­fischen Ganz­körper­unter­suchungen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.