Das Oberlandesgericht Köln verurteilte einen Autofahrer zu einer Mithaftung von 20 Prozent. Ihm war die Vorfahrt genommen worden. Begründet wird die Mithaftung mit der gefahrenträchtigen Ablenkung durch das Handy am Ohr.

Tipp: Telefonate im Auto, wenn überhaupt erforderlich, sollten Sie mit einer Freisprechanlage führen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 223 Nutzer finden das hilfreich.