Unfall Meldung

Nach Verkehrsunfällen wird es oft vergessen: Wer schuldlos verletzt wurde und sich nicht mehr um den Haushalt kümmern kann oder dabei beeinträchtigt ist, hat Anspruch auf Schadenersatz – egal ob Hausfrau mit Kindern oder Mann mit Singlehaushalt. Wichtig ist nur, dass die geschädigte Person normalerweise den Haushalt führt.

Sogar viele Anwälte versäumen es, diesen Haushaltsführungsschaden durchzusetzen. Wie viel es dafür gibt, ist unterschiedlich. Wird eine Haushaltshilfe eingestellt, sind die Lohnkosten zu bezahlen. Teilt die Familie die Arbeit unter sich auf, kommt es auf Haushaltsgröße und Umfang der Arbeiten an. Meist orientiert sich die Berechnung am Bundesangestelltentarif: Ein einfacher Haushalt ohne Kinder wird in BAT VIII eingeordnet, mit schulpflichtigen Kindern in BAT VII. Fällt etwa eine Mutter mit schulpflichtigen Kindern 50 Stunden im Monat aus, macht das rund 1 400 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 327 Nutzer finden das hilfreich.