Unerlaubte Telefonwerbung Meldung

Vorsicht, Nepp! Besser schweigen und auflegen: „... einmaliges Angebot... Gleich zuschlagen, dann gibt es 50 Prozent Rabatt für Sie...“

Unseriöse Geschäftemacher lassen sich auch von verschärften Gesetzen und höheren Geld­strafen nicht davon abschre­cken, mit unerlaubter Telefonwerbung Reibach zu machen. Das geht aus den neuesten Zahlen der Bundes­netz­agentur hervor. Die Behörde hat 2016 mehr als 29 000 schriftliche Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung erhalten. Im Jahr zuvor waren es rund 24 000 Beschwerden. 2016 setzte die Bundes­netz­agentur Bußgeld­bescheide in Höhe von annähernd 900 000 Euro fest. Im Jahr zuvor war die Summe halb so hoch. Werbeanrufe ohne eine vorherige, ausdrück­liche Einwilligung des Angerufenen sind rechts­widrig.

Tipp: Das einfachste Mittel gegen unerwünschte Werbeanrufe ist und bleibt: Gar nicht erst in ein Gespräch verwickeln lassen, sondern besser gleich den Hörer auflegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.