Umzugs­versicherung der HDI Wenig Leistung

Umzugs­versicherung der HDI - Wenig Leistung

Das Versicherungs­unternehmen HDI bietet eine neue Kurz­zeit­versicherungs­police für Umzüge. Die Umzugs­police lässt sich noch am Tag des Umzugs übers Internet buchen: ab 29,90 Euro pro Umzugs­tag. Sie umfasst Hausrat-, Haft­pflicht- und Unfall­schutz. test.de hat geprüft, wie gut der Schutz ist.

Leistungen enttäuschen

Die Leistungen sind enttäuschend. Bei Schäden am Hausrat gibt es maximal 1 000 Euro, bei mehreren Schäden 2 000 Euro. Das ist knapp, wenn etwa ein teurer Laptop geklaut wird. Oft sind auch 250 Euro Selbst­behalt fällig. Bargeld, Gold, Silber, Schmuck sind nicht versichert. Noch knapper ist der Haft­pflicht­schutz mit maximal 500 Euro. Die kommen durch ein kaputtes Fenster oder Kratzer im Treppen­haus rasch zusammen.

Nach­rangiger Schutz

Voll­mundig verspricht der Versicherer, dass Tank­schäden am Miet-Umzugs­auto gedeckt sind. Doch wird Benzin statt Diesel getankt, reichen 500 Euro oft nicht. Die Reparatur kann 2 000 bis 3 000 Euro kosten. Bei Vollinvalidität gibt es maximal 50 000 Euro – nur für Helfer, nicht für den Kunden. Ein zehn Mal höherer Betrag wäre ratsam. Außerdem ist die Police nach­rangig: Wer eine Haft­pflicht- oder Hausrat­police hat, muss diese nutzen.

Einzelne Policen besser

Das HDI-Angebot leistet zu wenig. Eine Umzugs­police brauchen Sie nicht. Besser sind einzelne gute Versicherungen. Am wichtigsten ist ein Privathaft­pflicht­vertrag. Hier finden Sie guten Versicherungs­schutz:

Privathaftpflichtversicherung

Hausrat­versicherung: Test und individueller Versicherungsvergleich

Unfallversicherung

Mehr zum Thema

  • Versichert bei Sport und Hobby Diese Policen schützen vor finanziellen Schäden

    - Ein Hobby hat jeder. Doch während stri­cken auf der Couch eher ungefähr­lich ist, passiert bei Basketball oder Spring­reiten schnell mal etwas. Versicherungen federn die...

  • Hausrat- und Privathaft­pflicht­schutz Was taugt die neue Kombiver­sicherung von Lemonade?

    - Versicherer Lemonade bietet die „Police 2.0“, eine Privathaft­pflicht- und Hausrat­versicherung im Paket. Das Angebot gibt es über App und Internetseite des Versicherers....

  • Schlüssel verloren Was tun, wenn der Schlüssel weg ist

    - Ob Wohnungs-, Büro- oder Auto­schlüssel – ein Verlust ist ärgerlich, oft teuer. test.de erklärt, was bei Schlüssel­verlust zu tun ist, wann welche Versicherungen zahlen.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

DRider am 14.09.2018 um 18:24 Uhr
HDI hat wieder "Unique Value Proposition"...

...geleistet.
Wie auch hier https://www.test.de/Faschings-Unfallschutz-der-HDI-Police-leistet-naerrisch-wenig-5124229-0/
Liebes SWT Team,
ich glaube, dass in solchen Fällen (oder generell in allen Fällen) auch die Unternehmensleitung zum Zeitpunkt des Tests genannt werden muss (hoffentlich rechtlich ist es OK).
Z.B.
"Diese ["großartige"] Leistung wurde von HDI Versicherung AG unter der Leitung vom Herrn Dr. Christoph Wetzel." (Und noch Bild dazu).
Weil sonst werden die immer mit so was kommen.
Danke für den Test!