Umzugskosten Meldung

Auch ein privater Umzug ist steuerlich absetzbar, wenn sich der Weg zur Arbeit um mindestens eine Stunde verkürzt oder der Umzug beruflich bedingt ist. Angerechnet werden die Kosten für den Möbeltransport, doppelte Miete, Makler und Sonstiges wie neue Gardinen, Kabel- und Telefonanschluss, Abbau und Anschluss neuer Haushaltsgeräte, Trinkgeld für Möbelpacker. Sie können diese "sonstigen Kosten" einzeln nachweisen oder als Pauschale angeben. Die Pauschbeträge wurden rückwirkend zum 1. Juni 1999 angehoben. Für jedes Kind oder andere Personen, die im Haushalt leben, können 445 Mark abgesetzt werden statt bisher 432 Mark. Wird zusätzlicher Unterricht erforderlich, können Sie pro Kind bis 2.536 Mark geltend machen (bisher 2.464 Mark). Diese Kosten müssen aber einzeln gegenüber dem Finanzamt nachgewiesen werden, ebenso die Notwendigkeit der Nachhilfe (Schulbescheinigung).Arbeitnehmer geben Umzugskosten in der Steuererklärung als Werbungskosten an, Selbstständige als Betriebsausgaben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 371 Nutzer finden das hilfreich.