Neue Wohnung anmieten

Umzug richtig organisieren Special

Wie hoch darf die Kaution sein und wie ist sie zu verzinsen, muss ich Abstands­zahlungen akzeptieren, ist ein Über­gabepro­tokoll sinn­voll? Dinge, die es beim Anmieten einer neuen Wohnung zu beachten gilt.

Kaution

Die Kaution für die neue Wohnung darf höchsten drei Monats­mieten betragen. Der Vermieter muss das Geld konkurs­sicher anlegen, also getrennt von seinem Vermögen. Die Kaution muss seit einiger Zeit nicht mehr unbe­dingt auf ein Spar­buch einge­zahlt werden. Mieter können ihren Vermieter daher bitten, die Kaution in andere Anlageformen zu investieren, die mehr Rendite bringen aber gleich­zeitig die nötigen Sicher­heits­aspekte erfüllen – etwa Tagesgeldkonten. Riskantere Anlageformen wie Aktien sind aufgrund der möglichen Kurs­verluste nicht geeignet. Statt einer Geldzahlung können Mieter und Vermieter aber auch eine andere Form der Kaution vereinbaren: Eine Bürg­schaft oder ein Spar­buch, das der Mieter an den Vermieter verpfändet, sind ebenfalls möglich.

Ablöse und Abstand

Der Vormieter kann dem Mieter Einrichtungs­gegen­stände über­lassen und dafür eine Ablöse verlangen. Der Preis darf aber nicht mehr als 50 Prozent über dem Zeit­wert liegen. Allein für das Freimachen einer Wohnung dürfen dagegen weder Vor- noch Vermieter eine Abstands­zahlung verlangen.

Einbauten

Wer in der neuen Wohnung etwa eine Einbauküche oder ein Hoch­bett aufstellt, muss diese Einbauten beim Auszug wieder entfernen, wenn der Vermieter es verlangt. Das gilt auch, wenn ein Mieter die Gegen­stände von seinem Vormieter über­nehmen möchte. Daher sollten Mieter sich von ihrem Vermieter stets eine schriftliche Vereinbarung geben lassen, ob die Sachen in der Wohnung bleiben können und ob der Mieter für die Einbauten eine Entschädigung bekommt.

Über­gabepro­tokoll

Ein Über­gabepro­tokoll ist beim Einzug in eine neue Wohnung genauso wichtig wie beim Auszug. Mieter und Vermieter sollten alle Mängel fest­halten und den Zustand der Wohnung genau beschreiben. Auch Zählerstände für Gas, Wasser und Strom gehören in das Protokoll.

Tipp: Antworten auf die zehn häufigsten Fragen zum Thema Mietrecht finden Sie in unseren FAQ Mietrecht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2855 Nutzer finden das hilfreich.