Umwelt­plakette Plaketten­pflicht auch für Ausländer

Erwarten Sie Besuch aus dem Ausland? 80 Euro Strafe bezahlt, wer in Deutsch­land mit dem Auto in einer der inner­städtischen Umwelt­zonen ohne passende Umwelt­plakette erwischt wird. Auch für Ausländer ist das recht­eckige Schild mit dem roten Kreis und der Aufschrift Umwelt­zone bindend. Erhältlich sind die Aufkleber bei den Zulassungs­behörden, vielen Auto­werk­stätten und Über­wachungs­ver­einen wie Tüv, Küs und Dekra. Die verschi­cken die Plaketten gegen Entgelt auch per Post. Ein Antrag mit Angabe der Fahr­zeug­daten über die jeweilige Internetplatt­form genügt zur Bestellung. Umwelt­zonen gibt es in ganz Europa. London, Paris, Prag, in welchen Metro­polen Plaketten­pflicht gilt, wo sie zu haben sind und was sie kosten, darüber informiert die Europäische Kommis­sion unter www.urbanaccessregulations.eu.

Mehr zum Thema

  • Auto­wasch­anlagen Wer bei Schäden haftet

    - Wasch­anlagen sollen Autos sauber und ansehnlich machen. Manchmal geht das aber gründlich schief – und der Wagen weist nach dem Wasch­gang frische Kratzer oder Beulen auf...

  • Fahr­radträger für die Anhängerkupp­lung im Test Nur jedes zweite Modell ist sicher

    - Fahr­radträger für die Anhängerkupp­lung sind recht teuer, gelten aber als sicher. Doch im Test von acht Trägern patzen einige. Drei Modelle sind gut, eines klarer...

  • Biokraft­stoffe Schädlicher als Diesel

    - Biokraft­stoff kann bis zu dreimal klima­schädlicher sein als fossiler Sprit, zeigt eine Studie der Deutschen Umwelt­hilfe (DUH) und der Rainforest Foundation Norway...