Wird eine Miet­wohnung in eine Eigentums­wohnung umge­wandelt, haben Mieter ein Vorkaufs­recht oder Anspruch auf Schaden­ersatz. test.de erklärt, welche gesetzliche Regeln gelten, und wie kauf­willige Mieter viel Geld sparen können.

Vorrecht

Günstig für Mieter einer Wohnung, die in Eigentum umge­wandelt wurde, nachdem sie den Miet­vertrag abge­schlossen haben: Für sie gilt ein Vorkaufs­recht, wenn der bisherige Eigentümer die Wohnung verkauft. Das heißt: Sie können in den Kauf­vertrag einsteigen und bezahlen genau den Preis, den Eigentümer und Käufer ausgehandelt haben.

Verpflichtung

Der Vermieter ist verpflichtet, den Mieter zu informieren. Er muss genau sagen, was er mit dem Käufer ausgehandelt hat. Der Mieter hat dann zwei Monate lang Zeit zu entscheiden, ob er die Wohnung kauft oder nicht.

Versäumnis

Verkauft der Eigentümer eine Wohnung, ohne den zum Vorkauf berechtigten Mieter zu informieren, hat dieser Anspruch auf Schaden­ersatz. Der Bundes­gerichts­hof gab gerade einer Frau aus Hamburg recht (Az. VIII ZR 51/14). Der Vermieter hatte alle Wohnungen im Haus gemein­sam an einen Spekulanten verkauft. Der veräußerte die Wohnung mit fast 80 000 Euro Gewinn weiter. Der Gewinn steht der Mieterin zu, urteilte der Bundes­gerichts­hof.

Verkauf

Über kurz oder lang erfährt jeder Mieter, wenn der alte Vermieter die Wohnung verkauft hat. Der neue Eigentümer meldet sich, sobald er im Grund­buch einge­tragen ist, um nun seiner­seits die Miete zu kassieren. Als Maßstab für den entgangenen Gewinn des zum Vorkauf berechtigten Mieters dient dann die Differenz zwischen dem Verkehrs­wert und dem Kauf­preis der Wohnung.

Vorsprung

Das Vorkaufs­recht ist bares Geld wert, wenn man die selbst bewohnte Wohnung kaufen möchte. Das ist in der Regel erheblich güns­tiger als eine vergleich­bare freie Wohnung. Vermietete Wohnungen werden meist für 13 bis 15 Jahres­mieten gehandelt, leere Wohnungen für erheblich mehr. Wer genügend Eigen­kapital hat und auf Dauer in der Wohnung bleiben möchte, kann durch den Kauf sparen. Die Zinsen für Baugeld sind derzeit sehr günstig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.